Mit dem Verstand ist Russland nicht zu fassen, Gewöhnlich Maß misst es nicht aus:
Man muss ihm sein Besond'res lassen - Das heißt, dass man an Russland glaubt.

Fjodor Tjutschew (übertragen von Siegfried von Nostitz)

Умом Россию не понять, Аршином общим не измерить:
У ней особенная стать — В Россию можно только верить.

Федор Тютчев (1866)

28. Februar 2016: Soluschka - Золушка

7. Februar 2016

Sonntag, 28. Februar 2016, 13.00 Uhr
Anton­Fingerle­Bildungszentrum,
Schlierseestr. 47, 81539 München

.

Soluschka
Eine Theaterperformance mit Ballett, Liedern und Musik nach dem Märchen „Soluschka“ – einer russischen Variante des Märchens „Aschenputtel“.
Mit Gloria Lein in der Hauptrolle und den Schülern des Ballett­ studios „Kaleidoskop“ von Irina Mikhnovitch.
Regisseurin: Raisa Stifelman

Soluschka

.
Золушка
Tеатральное представление по мотивам сказок Шарля Перро и Евгения Шварца, с Глорией Лайн в роли Золушки и при участии балетной студии «Калейдоскоп». Хореограф: Ирина Михнович
Режиссер: Раиса Штифельман

.



Eintritt/Вход: EUR 12,00
Für Kinder/для детей: EUR 10,00
Vorbestellung/Предварительный заказ: 089/351 69 87
.



  • Comments Off

8. März 2016: Am Anfang war die Frau - Сначала была женщина

6. Februar 2016

Dienstag, 8. März 2016, 19.00 Uhr
Ostlesesaal, Bayerische Staatsbibliothek
Ludwigstr. 16, 80539 München

.

Am Anfang war die Frau
Hinter bedeutenden Männern stehen häufig nicht weniger bedeutende Frauen. Ihre Verdienste werden leider viel zu häufig übergangen. Das soll sich nun ändern… Nach „Liebe – Macht – Passion“ und „Russinnen ohne Russland“ legt Tatjana Kuschtewskaja (Foto) mit „Am Anfang war die Frau“ nun den dritten und abschließenden Teil ihrer Trilogie über starke rus­ sische Frauen vor.
Mitwirkende/при участии: Schauspielerin Karin Wirz, Sopranistin Tatjana Furtas sowie Artur Medvedev (Violine) und Antonio Mansolillo (Piano)

Tatjana Kuschtewskaja

.
Сначала была женщина
За каждым гениальным мужчиной стоит сильная, умная и талантливая женщина, способная принимать мужа таким, какой он есть, и помочь ему реализовать свой талант. Имена знаменитых мужей – Рахманинова, Достоевского, Льва Толстого, Набокова, Бунина, Малевича, Кандинского, Прокофьева и других великих творцов – известны всем. Но ведь без них многие из этих великих могли и не состояться! Писатель Татьяна Куштевская, автор 16 книг, вышедших на немецком языке в Германии, представляет свою новую книгу, которая, как и предыдущие две, посвящены русским женщинам. В вечере принимают участие актриса Карин Вирц, певица Татьяна Фуртас, скрипач Артур Медведев и пианист Антонио Мансолилло.

.



Eintritt frei/Вход свободный


.
Gefördert durch das Auswärtige Amt der BRD
Поддержано Министерством иностранных дел ФРГ
In Zusammenarbeit mit der/совместно c: Bayerischen Staatsbibliothek



  • Comments Off

„Der Ewigkeit verpflichtet” - ein Zeitzeugengespräch mit dem Komponisten Vladimir Genin über Georgi Swiridow

5. Januar 2016

Georgi Swiridow


  • Comments Off

Gaby dos Santos über den Klavier-Abend mit Skrjabin-Musik

29. Oktober 2015

Das Bekenntnis des Komponisten Alexander Skrjabin zu großer Emotionalität, die sich im Titel der Gedenkveranstaltung widerspiegelt, hatte mich schon im Vorfeld neugierig auf den Konzert-Abend in der Münchner Seidlvilla gestimmt. Geladen hatte das russische Kulturzentrum MIR, anlässlich des 100. Todesjahres des Komponisten. Selbst Künstlerin, darüber hinaus mit einer Affinität zu dem, was gemeinhin als “russische Seele” bezeichnet wird, finde ich viel von meinem eigenen Naturell in diesem Zitat wieder und glaube, dass uns, Künstler, oft ein drangvolles Seelenleben antreibt, sich im künstlerischen Schaffen ein Ventil zu suchen - lesen Sie hier den ganzen Artikel


  • Comments Off

Video zum Festakt am 7. Mai 2015 im Alten Rathaus, München

21. Mai 2015

Am 7. Mai 2015 im Altes Rathaus von München veranstaltete unser Verein MIR e. V. unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der Landeshauptstadt München, Dieter Reiters, anlässlich des 70. Jahrestages des Endes des Zweiten Weltkrieges einen Festakt „IM NAMEN DES FRIEDENS“, zu dem Vertreter des diplomatischen Corps in Bayern, des öffentlichen Lebens, Politiker, Presse, Mitglieder von MIR e. V., Kriegsveteranen, Schüler und Studenten eingeladen waren. Hier eine kurze Zusammenfassung in einem Kurzfilm von diesem schönen Abend.
.

Video-Aufnahme: Olga Richter

.



  • Comments Off

Статья в “Литературке” - Zeitungsartikel in “Literaturnaja Gazeta”

8. Januar 2013

Zum Lesen klicken Sie bitte auf das Bild:

Literaturnaja Gazeta

  • Comments Off

Hohe Auszeichnung für unsere Präsidentin

26. März 2011

Am 24. März 2011 wurde Tatjana Lukina durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer der Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Bei der Zeremonie waren der russische Generalkonsul Andrej Grozov und der ukrainische Generalkonsul Yuriy Yarmilko anwesend.

.
Den ganzen Beitrag lesen »

  • Comments Off

Schwabing · Medizin wie MIR - Artikel in “Schwabinger Seiten”

20. Januar 2011

Zentrum russischer Kultur in Schwabing wird 20 Jahre alt

Tatjana Lukina

Schwabing - In einem Uralt-Schlager der Gruppe Dschingis Khan heißt es: “Wirf die Gläser an die Wand, Russland ist ein schönes Land.” Und der große Lyriker Fjodor Tjutschew schreibt: “Mit dem Verstand ist Russland nicht zu fassen, gewöhnliches Maß misst es nicht aus.” Russland ist nicht nur dort, wo man es auf der Landkarte findet – sondern auch mitten in München. Lesen Sie weiter …

  • Comments Off