Mit dem Verstand ist Russland nicht zu fassen, Gewöhnlich Maß misst es nicht aus:
Man muss ihm sein Besond'res lassen - Das heißt, dass man an Russland glaubt.

Fjodor Tjutschew (übertragen von Siegfried von Nostitz)

Умом Россию не понять, Аршином общим не измерить:
У ней особенная стать — В Россию можно только верить.

Федор Тютчев (1866)

18. Januar 2015: Buchvorstellung Alexej Baskakov „Ströme von Kraft“ - Thomas Mann und Tolstoi

11. Januar 2015

Sonntag, 18. Januar 2015, 18.00 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München

.

In Zusammenarbeit mit dem Thomas-Mann-Forum München e. V.

Einladung zur Buchvorstellung
Alexej Baskakov „Ströme von Kraft“ - Thomas Mann und Tolstoi


Wie kaum ein anderer Autor hat Leo Tolstoi (1828 - 1910) Thomas Mann menschliches und künstlerisches Werden beeinflusst. Von den ersten Begegnungen mit dem Werk des russischen Dichters in der Zeit der „Buddenbrooks“ bis zu seinen letzten Lebensjahren wurde er von Tolstoi begleitet. Beinahe in allen Situationen seines Lebens – ob bei Schaffenskrisen oder in Perioden politischer Ratlosigkeit, ob bei Depressionen oder angesichts lebenswichtiger Entscheidungen – stärkte ihn die Lektüre Tolstois. Zu einer realen Begegnung der beiden Dichter ist es nie gekommen, die Verbindung erfolgte lediglich über das Werk. Vielleicht spielte Tolstoi gerade aus diesem Grund für Thomas Mann eine geradezu mythische Rolle, die in dem Buch analysiert und gewürdigt wird.

Alexej Baskakov wurde in St. Petersburg geboren. Er studierte Philologie mit Schwerpunkt Germanistik in St. Petersburg und Berlin und promovierte mit einer komparatistischen Arbeit über die Darstellung des alten Orients in „Salammbô“ von Flaubert und „Joseph und seine Brüder“ von Thomas Mann. Er lebt in Lübeck, ist freier Mitarbeiter im Heinrich-und-Thomas-Mann-Zentrum (Buddenbrookhaus) und veröffentlichte u. a. „Speisen mit Thomas Mann“. Nach seinem Vortrag zum Thema im Literaturhaus (2011) gibt die Buchveröffentlichung Gelegenheit zur Vertiefung des Themas.

.

Thomas Mann

.


Eintritt/Вход: EUR 10,00
ermäßigt/льготный (für Vereins-Mitglieder): EUR 8,00
Vorbestellung/Предварительный заказ: 089–89 99 93 20/089/351 69 87 - info@tmfm.de


.



  • Comments Off

Статья в “Литературке” - Zeitungsartikel in “Literaturnaja Gazeta”

8. Januar 2013

Zum Lesen klicken Sie bitte auf das Bild:

Literaturnaja Gazeta

  • Comments Off

Hohe Auszeichnung für unsere Präsidentin

26. März 2011

Am 24. März 2011 wurde Tatjana Lukina durch den Bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer der Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verliehen. Bei der Zeremonie waren der russische Generalkonsul Andrej Grozov und der ukrainische Generalkonsul Yuriy Yarmilko anwesend.

.
Den ganzen Beitrag lesen »

  • Comments Off

Schwabing · Medizin wie MIR - Artikel in “Schwabinger Seiten”

20. Januar 2011

Zentrum russischer Kultur in Schwabing wird 20 Jahre alt

Tatjana Lukina

Schwabing - In einem Uralt-Schlager der Gruppe Dschingis Khan heißt es: “Wirf die Gläser an die Wand, Russland ist ein schönes Land.” Und der große Lyriker Fjodor Tjutschew schreibt: “Mit dem Verstand ist Russland nicht zu fassen, gewöhnliches Maß misst es nicht aus.” Russland ist nicht nur dort, wo man es auf der Landkarte findet – sondern auch mitten in München. Lesen Sie weiter …

  • Comments Off