6. Februar 2016 - Nikolaj Rubzow - Ein tragisches Symbol Russlands - Николай Рубцов – «Я умру в крещенские морозы»

Samstag, 6. Februar 2016, 18.00 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München

.

Ein tragisches Symbol Russlands
Ein literarisch-musikalischer Abend zum 80. Geburtstag des Dichters, der unter tragischen Umständen mit 35 Jahren ums Leben gekommen war und heute zu den größten russischen Dichtern des 20. Jahrhunderts zählt. Viele seiner Gedichte, mit Musik untermalt, sind zu Volksliedern geworden. „Als Siebenjähriger kam er ins Waisenhaus, mit 16 vagabundierte er durchs Land, mit 18 war er Heizergehilfe auf einem Fischkutter; seinen Militärdienst leistete er als Matrose bei der Nordmeerflotte ab, um anschließend als Schlosser im Leningrader Kirow-Werk vorerst zu ‚ankern‘. Seine Gedichte sind Ausdruck russischer Kultur: nicht der Avantgarde, sondern der slawophilen Richtung, auf deren Werte man sich heute wieder besinnt.“ (Hartmut Löffel, Hrg. von: Nikolai Rubcov, „Komm, Erde“, Wiesenburg Verlag 2004; ISBN: 3937101411)

Mitwirkende: die Schauspieler Arthur Galiandin und Michael Tschernow (Rezitation), sowie Sergej Iwanow (Gesang & Gitarre).

Die Veranstaltung wird durch die Bilderausstellung „Meine stille Heimat“ des Landsmannes von Nikolaj Rubzow, des Verdienten Kunstmalers der Russischen Föderation, Evgeni Sokolov, begleitet. Die Ausstellung von Evgeni Sokolov findet vom 7.2. bis 14.2.16 in der Schwanthaler Kunstschule, Ottobrunner Str. 3, statt. Die Vernissage - am Di., 9.2.2016, 17.00 Uhr. Besichtigung nach Voranmeldung.

Maler Evgeni Sokolov

.
Николай Рубцов – «Я умру в крещенские морозы»
Литературно-музыкальный вечер к 80-летию со дня рождения поэта Николая Рубцова, жизнь которого трагически оборвалась в возрасте 35 лет. На вечере будут представлены картины земляка поэта, заслуженного художника РФ Евгения Соколова.
Полную выставку художника под названием «Тихая моя родина» можно посмотреть с 7 по 14 февраля в Schwanthaler Kunstschule по предварительной договоренности по тел. 089/ 534671. Вернисаж состоится 9 февраля в 17.00 ч.

.

.



Eintritt/Вход: EUR 12,00
ermäßigt/MIR-Mitglieder/льготный: EUR 10,00
Vorbestellung/Предварительный заказ: 089/351 69 87


.



  • Keine Kommentare