1. Juni 2014: Tschechowsche Anekdoten ~ Чеховские анекдоты

Sonntag, 1. Juni 2014, 18 Uhr
Seidlvilla, Nikolaiplatz 1b, 80802 München

.

Tschechowsche Anekdoten
“Die Medizin ist meine gesetzliche Ehefrau, die Literatur - meine Geliebte. Wenn mir die eine auf die Nerven fällt, nächtige ich bei der anderen. Das ist meinetwegen unanständig, aber dafür nicht langweilig.” Anton Tschechow
Anton Pawlowitsch Tschechow (1860 in Taganrog - 1904 in Badenweiler) hat nie einen großen Roman á la Tolstoj oder Dostojewskij geschrieben, dafür ungefähr 250 Erzählungen und sieben Theaterstücke, die heute auf allen Bühnen der Welt gespielt werden. Seinen 110. Todestag gedenken die MIR-Künstler mit einer literarisch-musikalischen Lesung und einem Kurzgeschichten-Programm, deren Komik und Humor sich niemand entziehen kann.
Mitwirkende/при участии: die Schauspieler Michael Tschernow, Nina Bernreuther, Arthur Galiandin und dem Zymbala-Virtuosen Michael Leontschik.

.

Чеховские анекдоты
Литературно-музыкальный вечер на немецком языке, посвященный 110-летию со дня смерти Антона Павловича Чехова (1860 - 1904).

.


Eintritt/Вход: EUR 12,00
ermäßigt/льготный: EUR 10,00
Vorbestellung / Предварительный заказ: 089/351 69 87




  • Keine Kommentare